Carmen Westermeier – Kunstnürnberg Featured Artist #28

Fotographie12.jpg: Das glattere Gesichtsbild, mit Julia Hainz & Lilly Urbat, Fotografie, 2016
Carmen Westermeier studiert seit vier Semestern in der Klasse für freie Malerei und Kunsterziehung bei Prof. Michael Munding an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Carmen Westermeier über die künstlerische Auseinandersetzung mit Rollenerwartungen und gesellschaftlicher Stereotypenbildung Bisher habe ich mich in meiner Arbeit vor allem von einem forschend-kritischen Habitus leiten lassen, den ich innerhalb der neuen Medien, der Fotografie, Video oder in Form...

Eva Wünsch – Kunstnürnberg Featured Artist #24

Eva Wünsch
Eva Wünsch studiert seit 2011 Illustration & Grafik Design an der TH Nürnberg. Eva arbeitet für Magazine wie Nido oder Flow, aber auch gelegentlich für den Z-bau, Veranstaltungsreihen und kleinere Auftraggeber als Illustratorin und Grafikerin. Eva Wünsch - Illustration und Grafik Design - Brichst du mir das Herz, widme ich dir ein Buch  - Am Anfang gibt es all das : Ein Butterbrot, einen...

Felix Pensel – Kunstnürnberg Featured Artist #9

Hey Kids, © Felix Pensel
Felix Pensel - freies Design, Graphik, Zeichnung "Aufgewachsen in Nürnberg wurde ich von Dürer‘s Arbeiten geprägt. Die Bewunderung gab mir Antrieb einen sauberen Zeichenstil zu entwickeln. In meiner Jugend habe ich einige Jahre auf den Straßen mein Unwesen getrieben um dann später durch abstrakte Malerei meinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Ich sah die Aufgabe der Kunst darin durch die Reduzierung auf...

Linda Männel – Kunstnürnberg Featured Artist #19

Wir sind viele, 2014, 120 x 120 cm, Tusche: Garn auf Leinwand, © Linda Männel
Linda Männel hat an der Akademie der Bildenden Künste im Jahr 2009 als Meisterschülerin von Prof. von Platen abgeschlossen und arbeitet seitdem in ihrem Atelier Auf AEG in Nürnberg. Die Künstlerin überzeugt mit ihren technisch komplexen Malereien, deren feine Strukturen sich aus der Kombination von schwarzer Tusche mit farbigem Garn ergeben. Linda Männel über ihre Kunst "Meine Arbeiten sind schwarz/weiße Tuschemalereien auf ungrundierter...

Neueste Artikel

VOM REIZ DES UNSCHEINBAREN – 50ER-JAHRE-ARCHITEKTUR IN NÜRNBERG

Nürnberg, 1945: Nach dem 2. Weltkrieg war die historische Altstadt so gut wie vollständig zerstört. Doch der Wiederaufbau begann schnell: 1947 wurde das erste Privathaus gebaut, 1949 das Dürerhaus eingeweiht und mit dem Bau der Staatsbank am Lorenzer Platz (heute: Heimatministerium) begonnen. 1953 feierte das markante Plärrerhochhaus seine Eröffnung.