Kunst in der Gastro – kostenlose Deko oder Chance bekannter zu werden?

Birke Bonfert: o. T.; Foto: Cristopher Civitillo
Lohnt es sich für Künstler und Künstlerinnen in einem Restaurant, einem Café oder einer Bar auszustellen? Oder sollte man lieber versuchen seine Werke in kunstspezifischen Räumen von Kunstvereinen, Offspaces und Galerien zu präsentieren?

Linda Männel – Kunstnürnberg Featured Artist #19

Wir sind viele, 2014, 120 x 120 cm, Tusche: Garn auf Leinwand, © Linda Männel
Linda Männel hat an der Akademie der Bildenden Künste im Jahr 2009 als Meisterschülerin von Prof. von Platen abgeschlossen und arbeitet seitdem in ihrem Atelier Auf AEG in Nürnberg. Die Künstlerin überzeugt mit ihren technisch komplexen Malereien, deren feine Strukturen sich aus der Kombination von schwarzer Tusche mit farbigem Garn ergeben. Linda Männel über ihre Kunst "Meine Arbeiten sind schwarz/weiße Tuschemalereien auf ungrundierter...

Das KOMM in Nürnberg

Das KOMM (Abkürzung für „Kommunikationszentrum“) war ein selbstverwaltetes Kommunikations- und Kulturzentrum im Zentrum Nürnbergs. Fester Standort war die Halbruine des Künstlerhauses am Hauptbahnhof (1910 eingeweiht), das in ehrenamtlicher Arbeit von anfangs (1973) wenigen 100 Quadratmetern Nutzfläche bis auf 3500 Quadratmeter (1997) ausgebaut wurde.

Interview with Oleksiy Say about his Excel Art

Oleksiy Say at the Bunsen Goetz Galerie, Nürnberg, Foto: kunstnuernberg.de
Oleksiy Say, an Ukrainian artist from Kiev shows his digital prints at the Bunsen Goetz Galerie in Nürnberg. In the Interview with Kunstnürnberg he explains what Excel Art is und why he tries to explore the global corporate culture of offices.

Neueste Artikel

Das Portrait in der Malerei – von der Antike bis heute

Das Portrait gehört seit der Antike zu den Hauptthemen der Malerei. Im Artikel wird die Geschichte der Portraitmalerei durch die Jahrhunderte hinweg bis heute beschrieben.

Anzeige

Saatchi Art