Revolution: Alles wird gut!


Revolution: Alles wird gut! © Brachland-Ensemble
Die internationale Produktion "Revolution: Alles wird gut!" des Brachland-Ensembles feiert am 22.3. Nürnberg-Premiere im Künstlerhaus. Aus zeitgenössischer Perspektive und mit ganz eigenem Blick auf das Weltgeschehen spüren die beiden Regisseure Dominik Breuer und Gunnar Seidel mit ihrer recherchebasierten, dokumentarischen Arbeit dem Phänomen Revolution nach. Gemeinsam mit Maria Isabel Hagen bilden sie die künstlerische Leitung des Brachland-Ensembles, einer der Kooperationspartner von "Revolution:...

Europäische Erstaufführung von Black Box 149 am Staatstheater Nürnberg

Heimo Essl und Sohel Altan Gol, Foto: Marion Bührle
Am 18.3.2017 feiert das australische Gegenwartsstück Black Box 149 am Staatstheater Nürnberg Premiere. Im Zentrum steht der Pilot der British Airways Maschine BA 149, die am 2. August 1990 durch das Einmarschieren irakischer Truppen in Kuwait gleich mit besetzt wurde. Alle Insassen wurden als Geiseln genommen. Die australische Autorin Rosemary Johns lenkt den Fokus auf die nur Schritt für Schritt abrufbaren Erinnerungsmomente...

VERWACHEN am 15./17./18. Juni 2017 im Z-Bau in Nürnberg

Studiobühne Erlangen, Verwachen
Die Studiobühne Erlangen spielt am 15./17./18. Juni 2017 im Z-Bau in Nürnberg das Stück  VERWACHEN. Udo Lehmann führt ein beruhigend geordnetes Leben, bis er eines Morgens in einen Unfall gerät. Udo fällt ins Koma und verliert alles: die Kontrolle über seinen Körper und den Kontakt zu seinem Umfeld. Das Stück nimmt den Zuschauer mit in Udo Lehmanns Kopf. Dort ist er zwar...

404 – NOT FOUND: Das 28. ARENA-Festival in Erlangen

Kunst als Möglichkeit, Ausweg und Alternative.  Vom 6. - 10. Juni präsentiert uns ARENA... der jungen Künste wieder einmal internationale Produktionen aus Theater, Tanz und Performance. 28 Jahre ist es her, dass sich Erlanger Studierende der Theaterwissenschaft zusammenschlossen und den Verein „ARENA Internationaler Theaterstudenten und -studentinnen e.V.“ gründeten. Seit jeher zeigt sich das Festival, das ehrenamtlich von Studierenden der FAU organisiert...

Neueste Artikel

VOM REIZ DES UNSCHEINBAREN – 50ER-JAHRE-ARCHITEKTUR IN NÜRNBERG

Nürnberg, 1945: Nach dem 2. Weltkrieg war die historische Altstadt so gut wie vollständig zerstört. Doch der Wiederaufbau begann schnell: 1947 wurde das erste Privathaus gebaut, 1949 das Dürerhaus eingeweiht und mit dem Bau der Staatsbank am Lorenzer Platz (heute: Heimatministerium) begonnen. 1953 feierte das markante Plärrerhochhaus seine Eröffnung.