Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

EinBlick-Biennale 2016. Ateliertage für angewandte Kunst im Raum Nürnberg

18. November 2016 bis 20. November 2016

EinBlick-Biennale 2016

Die EinBlick-Biennale ist die umfassendste Veranstaltung für zeitgenössisches Kunsthandwerk in der Metropolregion Nürnberg.

27 ausgewählte Künstler/-innen und deren Gäste aus dem In- und Ausland zeigen aktuelle Werke in Ihren Ateliers und Präsentationsräumen.

Zu sehen sind Arbeiten aus den Bereichen Schmuck, Gerät, Glas, Keramik, Metall, Textil und Accessoires.

Die Ateliertage finden in diesem Jahr zum 16. Mal statt und sind eine feste Größe im Kulturleben Nürnbergs. Die Attraktion der Veranstaltung liegt in der Vielfalt der gezeigten Arbeiten, die sich durch Ideenreichtum, handwerkliches Können, gestalterische Kompetenz und Individualität hervorheben.

Die Möglichkeit Künstlerinnen und Künstler, deren Werke sowie die Orte des Entstehens zwanglos kennenzulernen, trägt zum Reiz der Veranstaltung bei.

Auftakt der Ateliertage ist die Eröffnung der Präsentation IN SITU im Neuen Museum Nürnberg am 17. November 2016, 18.00 Uhr.

Die Künstlerinnen und Künstler + Ausstellungsorte der EinBlick-Biennale 2016

Laden Sie sich hier den Leporello als PDF mit allen Künstlerinnen und Künstlern sowie den Ausstellungsorten herunter –> Leporello EinBlick-Biennale 2016 herunterladen

EinBlick-Biennale 2016
EinBlick-Biennale 2016

Besucherinformationen zur EinBlick-Biennale

  • Webseite des Forum Angewandte Kunst Nürnberg e.V
  • Ausstellungsdauer: 18. bis 20. November 2016
  • Öffnungszeiten: Freitag 18-21 Uhr, Samstag 13-20 Uhr, Sonntag 11-18 Uhr
  • Veranstalter: Forum für Angewandte Kunst Nürnberg e.V., Wilhelm-Marx-Straße 9, 90419 Nürnberg Tel. 0911 815 87 47

Dieser Artikel erscheint mit freundlicher Unterstützung des Forum Angewandte Kunst Nürnberg e. V.

Details

Beginn:
18. November 2016
Ende:
20. November 2016
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , ,

Veranstaltungsort

Neues Museum in Nürnberg