Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Inselkunst 2018 auf der Insel Schütt

8. Juni bis 31. Juli

InselKunst 2018, Krakauer Haus

Bereits in seiner zweiten Ausgabe findet 2018 die „Inselkunst“ statt. Vom 8. Juni bis 31. Juli begegnen sich die polnische Künstlerin Michalina Bigaj aus Krakau und Urban Hüter aus Nürnberg in ihren Werken auf der Insel Schütt.

Michalina Bigaj widmet sich in ihren Installationen, Video-Kunstwerken und Fotografien dem Finden der Balance zwischen Natur und Kultur. Urban Hüters Werke reichen von ironisch angehauchten Installationen zu postindustriellen Kreaturen.

InselKunst 2018 – Eine deutsch-polnische Kunstbegegnung  im öffentlichen Raum der Insel Schütt.

2. InselKunst 2017, K. Janczy, Rückkehr von den Sternen, Foto: K. Prusik-Lutz
2. InselKunst 2017, K. Janczy, Rückkehr von den Sternen, Foto: K. Prusik-Lutz

Michalina Bigaj (geb. 1991) studierte in Krakau und Berlin Kunst und widmet sich in ihren Installationen,  Video-Kunstwerken und Fotografien dem Finden der Balance zwischen Natur und Kultur. Sie untersucht das fehlende Gleichgewicht zwischen der heutigen Zivilisation und der Umwelt. Da der Mensch sich die Umwelt zu eigen gemacht hat und sie nach seinen Wünschen und Maßstäben ausnutzt und formt, sucht Michalina Bigaj nach den Momenten, in denen der Mensch sich seiner untergeordneten Rolle im Hinblick auf die allumfassende Übermacht der Natur bewusst wird. Sie erzählt in ihren Arbeiten von der Sehnsucht nach der Rückkehr zu ihr, zum Ursprünglichen und von der Schwierigkeit, die dieses Unterfangen mit sich bringt.

Urban Hüter (geb. 1982) stammt aus Frankfurt am Main und studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Er war Meisterschüler bei Prof. Ottmar Hörl. Hüter spielt mit alltäglichen Gegenständen, gibt ihnen einen neuen Charakter.  Seine Werke reichen von ironisch angehauchten Installationen zu postindustriellen Kreaturen. Hüter lebt in Nürnberg und hat sein künstlerisches Zuhause auf AEG gefunden.

Die Idee hinter „Inselkunst“ ist die Begegnung zweier Künstler, die zuvor noch nie miteinander gearbeitet haben, im öffentlichen Raum. Die Arbeiten der Künstler sind so konzipiert, dass sie im Vorfeld einen bestimmten Ort auf der Insel Schütt wählen und diesen dann in ihre Arbeit miteinbeziehen.

Kuratiert wird die Ausstellung von Kasia Prusik-Lutz.

Die Vernissage findet am 8. Juni um 19 Uhr im Krakauer Haus statt, die Ausstellung selbst befindet sich auf der Insel Schütt und ist jederzeit einsehbar.

Infobox

  • Inselkunst 2018: Werke von Michalina Bigaj (Krakau) und Urban Hüter (Nürnberg)
  • Vernissage: 8. Juni, 19 Uhr, Krakauer Haus, Hintere Insel Schütt 34, 90403 Nürnberg
  • Ausstellungsdauer: 8. Juni – 31. Juli
  • www.krakauer-haus.de

gesponsert

Details

Beginn:
8. Juni
Ende:
31. Juli
Veranstaltungkategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Krakauer Haus
Hintere Insel Schütt 34
Nürnberg, 90403 Deutschland
+ Google Karte