Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SupermART #8 2018, Halle 15 Auf AEG, Nürnberg

25. Mai bis 27. Mai

supermART 2018, © Laurentiu Feller

 

Vom 25. bis 27. Mai 2018 öffnen inzwischen zum achten Mal die Tore des supermARTs. In Halle 15 Auf AEG zeigt erwartet die Besucher Nürnbergs coolstes und größtes Kunstevent mit Kunst . Live-Paintings . DJs . Performance . Food&Drinks.

Der supermART 2018 – Kunst . Live-Paintings . DJs . Performance . Food&Drinks

supermART 2018, © Laurentiu Feller
supermART 2018, © Laurentiu Feller

Wieder tummeln sich über 85 KünstlerInnen und Kreative und bieten zum besten was sie übers Jahr geschaffen haben: Malerei, Illustrationen, Drucke, Fotografien oder Objekte. Nachwievor bleibt diese Kunst erschwinglich, so dass jeder einsteigen kann. Denn jedes Kunstwerk darf maximal 400 Euro kosten.

Seit 2012 wird der supermART als eine einzigartige Plattform für zeitgenössische Künstlerinnen im Raum Nürnberg organisiert. Somit entwickelte sich der supermART in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Kunstevents in Nürnberg mit tausenden Besuchern und zahlreichen Kunstverkäufen. Dafür gibt es in Nürnberg nur einen Ort, der genau diese Stimmung in der Kunstszene (und nicht nur), einzufangen weiß und dafür prädestiniert ist: Auf AEG.

Hier wird in der Halle 15 auf fast 4.000 qm im post-industriellen Flair, aktuelle, urbane und affordable Kunst präsentiert und verkauft. Es soll erneut ein Höhepunkt auf Nürnbergs kultureller Karte in Nürnberg werden und den momentanen Puls in der regionalen Kunstszene spüren lassen.

Förderung junger Kunst

supermART 2018, © Laurentiu Feller
supermART 2018, © Laurentiu Feller

supermART #8 soll etwa einen weiteren, wichtigen Impuls geben auf dem langen und beschwerlichen Weg der Sensibilisierung für die Kunst und Kultur in der Region. Sie bietet nach wie vor Platz für junge Positionen und soll diese, zumal in einer Akademie-Stadt, natürlich auch fördern. Die regionale Förderung der jungen Talente ist wichtiger Bestandteil unsers Konzeptes. Wir werden aber bewusst Platz für ca. 10 bis 15% überregionale Präsentationen anbieten, um Impulse von Außerhalb empfangen zu können. Wir wollen uns sicher nicht abgrenzen, sehen aber in der Regionalität die Erfolgsrezeptur und auch ein gesundes Maß an Realitätwahrnehmung, besonders in einer Zeit mit vielen, gar inflationären Kunstmessen.

Dennoch sind wir davon überzeugt, dass unser Konzept in Nürnberg mit Freude angenommen wird, sowohl von den Machenden als auch vom Publikum. Der supermART ist auch ein alljähriger Treffpunkt geworden, wo man die besondere Atmosphäre schätzt, annimmt und verweilt. Die Gastro-Angebote (u.a. Foodtruck „The Dukes“ undMachhörndl Kaffee) vor Ort werden diese Entscheidung sicher erleichtern…

Begleitprogramm

Neben den vielen visuellen Impulsen ist eine musikalische Reise geplant, die nicht nur soundtechnisch einen starken Ausdruck hat: der Londoner DJ mit jamaikanischer Herkunft „The Original Son”, dessen Spezialität Vinyl ist, würdigt ein großes Momentum
der zeitlichen Episode des Jahres 1968, denn dies war ein unvergleichlich wichtiges sozio- kulturelles Jahr mit enormem Einfluss auf die Postmoderne. Und 50 Jahre später sollten wir uns an diese kritische Zeit erinnern und vielleicht auch besinnen!?

supermART 2018, © Laurentiu Feller
supermART 2018, © Laurentiu Feller

Ob die Proteste gegen den Vietnam Krieg, die schwarze Bürgerrechtsbewegung und die Ermordung von Martin Luther King, der Beginn der blutigen Zeit der RAF in Deutschland, die französische ́68er Revolution oder auch der Prager Frühling in Ost-Europa – dieser Teil der Weltgeschichte ist immens mit der Entwicklung unserer heutigen Zeit verbunden. Unter dem Motto “ The Revolution Will Not Be Televised“ (nach einem Lied von Gil Scott-Heron aus dem Jahre 1971), fasst “The Original Son” diese ereignisreiche Zeit zusammen. Dabei wird er den Besuchern eine unverwechselbare Vinyl-Reise durch Rare-Soul, Funk, Hip-Hop und Reggae ermöglichen – natürlich immer mit Bezug auf die musikalische Gegenwart.

Die Brücke zu den visuellen Künsten kreiert am Samstag Nachmittag ab ca. 16 Uhr der Street-Art Künstler KONE, der sich an einer Wand verausgabt und die ́68er Themen aufgreifen und farbenfroh in Szene setzen wird. Wir sind sehr gespannt!

Auch am Sonntag wird eine Live-Paintig Aktion der teilnehmenden Künstler stattfinden. Mit dem Ansinnen, das Ergebniss für einen guten Zweck zu verkaufen.

Parallel am Sonntag ist zudem die Theater-Performance Antigone – immersive Aktion vom ArtiSchocken- Kollektiv ab 16 Uhr geplant.

Infobox

  • 25. bis 27. Mai 2018
  • Halle 15 AUF AEG, Muggenhofer Straße 135, 90429 Nürnberg
  • Fr. 25 Mai 2018: 19-23 Uhr ab 19 Uhr Eröffnung, DJ „The Original Son“
  • Sa. 26 Mai 2018: 14-23 Uhr ab 16 Uhr KONE Live-Painting DJ „The Original Son & Friends“
  • So. 27 Mai 2018: 14-19 Uhr ab 15 Uhr Live-Painting ab 16 Uhr Theater-Performance Antigone DJ „The Original Son & Friends“
  • Eintritt: 3,- EUR
  • Kinder bis 12 Jahre frei
  • Zugang barrierefrei!

gesponsert

 

Details

Beginn:
25. Mai
Ende:
27. Mai
Veranstaltungkategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,