Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

VIEW #8 – GEDANKENNAHRUNG: food for thougths

4. Juli 2020 bis 26. Juli 2020

VIEW #8 - GEDANKENNAHRUNG: food for thougths
VIEW #8 – GEDANKENNAHRUNG: food for thougths

Gastausstellung im Rahmen des Projektes TIT for TAT

Die Gastausstellung (4. Juli bis 26. Juli 2020) im Rahmen des Projektes TIT for TAT vereint die 6 Künstler*innen Magda Szplit, Henryk Krolikowski, Sven Schmidt, Henryk Sikora, Peter Oehler und Winfried W. Wunderlich im Ausstellungsraum BBK VIEW. Mit freundlicher Unterstützung durch das Amt für Internationale Beziehungen.

Das Projekt TIT for TAT (wie du mir, so ich dir), das der BBK Nürnberg Mittelfranken e.V. mit Künstlerverbänden und Künstlergruppen in ganz Deutschland gemeinschaftlich umsetzt, ermöglicht uns gegenseitige Ausstellungen zum gemeinsamen Thema GEDANKENNAHRUNG. Malerei, Druckgrafik, Objekte – das Thema fragt nach Kunst, die anregt und inspiriert, die einen Denkanstoß beim Betrachter auslöst. 

„Schweigend“, © Magda Szplit
„Schweigend“, © Magda Szplit

Der Mensch, als Teil der Natur und die Natur selber mit ihrer Energie und Schönheit stehen im Mittelpunkt dieser Gastausstellung. „Interessanter als jeder andere Aspekt sind für mich die Geheimnisse des Menschen, das Innere, das man nicht preisgeben will. Aber wenn ich sie in einem bestimmten Moment festhalte, kann ich dieses Geheimnis zumindest teilweise durchdringen und ihre Maske abreißen“.

Wie Henryk Krolikowski sieht auch die polnische Künstlerin Magda Szplit den Menschen als „Maskenträger“, der in der Öffentlichkeit nur den angepassten akzeptierten und uniformellen Ausdruck einnimmt, aber selten mit dem „inneren“ Ausdruck kommuniziert. Wie weit sind wir uns dessen bewusst, wie weit kontrollieren wir diese Maske? Ihre großformatigen Portrait zeigen die Menschen daher häufig mit für unser Empfinden ungewöhnlicher Mimik und fordern uns auf zur Kommunikation. 

GO“, © Sven Schmidt
GO“, © Sven Schmidt

Um Stimmungen und Prozesse geht es auch Winfried Wunderlich bei seinen Glasobjekten. Immer haben wir den Eindruck, Bewegungsabläufe würden in ihrer Entwicklung für den Bruchteil eines Augenblicks angehalten, gleichsam eingefroren in einer gläsernen Fassung. Diese Energie, im künstlerischen Prozess eingefroren zeigt sich auch eindrucksvoll in den Bildern von Sven Schmidt. Seine Malerei entsteht durch emotionale Ausbrüche.

Die verwendete Lacktechnik und die besonderen Fließeigenschaften der Farbe kommen ihm bei dem energetischen Prozess des Machens sehr entgegen. Bei seinen Baumstudien geht es um das Thema Natur, aber auch um Dynamik, Energie und Lebendigkeit.

Diese Energie lässt der Künstler Henryk Sikora seinen Holzskulpturen auch nach der künstlerischen Transformation. Holz als einziges lebende, umweltfreundliche skulpturale Material arbeitet in sich weiter. Es trocknet, knackt, verändert Farbe und Form. So bewahrt er in seiner Kunst dem Baum seinen Inbegriff von Leben. 

Stillleben“, © Peter Oehler
Stillleben“, © Peter Oehler

Die Natur und ihre verborgene Schönheit finden sich auch wieder in den Farbradierungen von Peter Oehler. Seine Themen entstehen aus dem alltäglichen und werden oft mit einem Augenzwinkern in Szene gesetzt. Dabei spielt die Brillanz des gedruckten Farbtons und dessen Ineinandergreifen in das kompositorische System eines Blattes eine wesentliche Rolle. Die Samtigkeit der Farben machen den besonderen Reiz seiner Arbeiten aus.

Am Eröffnungstag werden die Künstler*innen anwesend sein und stellen sich den Fragen und Gesprächen mit den Besucher*innen. Zusätzlich können die Ateliers, der im Veillodter 8 verorteten und anwesenden Künstler*innen besucht werden.

Infobox

  • Fliegender Start der Ausstellung am Samstag, den 04.07.2020 ab 15 Uhr, geöffnet bis 20 Uhr.
  • Ausstellungsdauer: 04.07.2020 bis 26.07.2020
  • Öffnungszeiten: Sa 16–20 Uhr und So 14–18 Uhr
  • Ort: BBK Galerie VIEW in der Veillodterstraße 8, 90409 Nürnberg
  • http://view.bbk-nuernberg.de
Veillodter Str. 8
Nürnberg, 90409 Deutschland