© Local Area Network
© Local Area Network
© Local Area Network

LOCAL AREA NETWORK beschreibt eine Vernetzung der Akademie der Bildenden Künste mit der Stadt Nürnberg durch digitale und analoge Ausstellungen und Aktionen. Es weist außerdem auf die Notwendigkeit der Digitalität hin, die in Zeiten von Corona unser Leben, den Austausch und das Netzwerken im Allgemeinen und die Jahresausstellung im Spezifischen möglich macht.

Die Kommunikationsstrategie für die diesjährige Jahresausstellung wurde von den Grafik-Design-Studentinnen Elisabeth Thoma und Jorina Fricke entwickelt. Die Kampagne reagiert auf die aktuelle Situation und stellt eine klare Kommunikation sowie Information über Aktionen, Projekte, den Verweis auf geltende Hygieneregeln und einen eindeutigen Wiedererkennungswert in den Vordergrund. Animationen von Hannah Gebauer, technische Unterstützung bei der Umsetzung der Website von Albert Imhof & Rory Witt (Alumni), Klasse Felten/Girst der AdBK Nürnberg. 

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Jahresausstellung 2020 in einer ganz anderen Form stattfinden als zuvor. Neben einem großen digitalen Angebot wurden Teile der Ausstellung in die Innenstadt verlegt. 

Die AdBK Nürnberg lädt Sie dieses Jahr dazu ein, Nürnberg gemeinsam neu zu entdecken und Kunst an unterschiedlichen, ungewöhnlichen Orten und vor allem zu ungewöhnlichen Zeiten zu erfahren. Viele Ausstellungen sind 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar – das darf gerne ausgenutzt werden!

Das komplette Programm finden Sie unter https://adbk-nuernberg.de/startseite/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.