Der Veranstaltungskalender der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg für Juli 2017.

Creation of God Namor: Miruna Gavaz, Julia Liedel, Roman Stöhr

Performance: Mittwoch, 5. Juli, 19 Uhr

Götter sind ewig. Götter werden erschaffen. Götter sind definiert. Götter werden akkumuliert. Götter sind statisch. Götter sind unstet. Götter sprechen uns zu. Göttern wird zugesprochen.

Für die Erzeugung von Gott NAMOR treffen zwei Menschen in mehreren Performances kämpferischer Natur aufeinander. Liebe, Reime, Krankheit, Tanz, Brot – Konzepte und Symbole wie diese werden in den Kämpfen vertreten, um NAMORs Insignien zu formen.

NAMOR wird erscheinen, denn wir wissen, dass Götter keine festen Entitäten sind. Wir wissen, dass Götter sich wandeln, sich bewegen, verblassen und aufflammen. Wir wissen, dass Götter erschaffen werden! Wir zeigen euch wie.

  • Akademie Galerie Nürnberg, Halle 13 Auf AEG  |  Muggenhofer Straße 135  |  90429 Nürnberg
  • Öffnungszeiten: Mi – So, 14-19 Uhr, an Feiertagen geschlossen

______________________________________________

Der Campus der AdBK Nürnberg zur Jahresausstellung 2016, Juli 2016.
Der Campus der AdBK Nürnberg zur Jahresausstellung 2016, Juli 2016.

Jahresausstellung 2017 | 20. – 23. Juli 2017

  • Eröffnung: Mittwoch, 19. Juli 2017, 19 Uhr
  • Sommerfest: Samstag, 22. Juli 2017, 19 Uhr
  • Campus der AdBK Nürnberg
  • Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag, 10-20 Uhr

Der Juli steht im Zeichen der Jahresausstellung. Auch dieses Jahr präsentieren die Studierenden der AdBK Nürnberg neue Arbeiten, die im Verlauf des vorangegangenen Studienjahres entstanden sind. Der Campus der Kunsthochschule wandelt sich für vier Tage in ein Ausstellungsgelände, das mit allen Sinnen erfahrbar wird. Die Kunstwerke bleiben am Ort ihrer Entstehung – die historische Pavillonarchitektur von Sep Ruf wird gemeinsam mit dem Neubau zum Kunstareal.

Erstmals präsentiert sich die Projektklasse Interaktive Medien/ Dynamische Akustik zur Jahesausstellung unter der neuen Leitung von Prof. Jan St. Werner. Zu  Beginn des Sommersemesters ist der Künstler und Labelbetreiber berufen worden, der sich mit „Mouse on Mars“ international einen Namen gemacht hat. Sein unkonventioneller Umgang mit Tönen und Stilen bringt Klanghybride hervor, deren Entstehung experimentellen Ursprungs ist. Den musikalischen Werken liegt ein individuell anarchischer Entwurf von elektronischer Musik zugrunde, der sich von konditionierten Vorstellungen löst. Mit der Berufung des Soundkünstlers beschreitet die Kunstakademie abseits der traditionellen Lehrbereiche neue Wege, um der steten Rekontextualisierung und Neudefinierung des Kunstbegriffes gerecht zu werden: Innerhalb der bildenden Kunst wird dem Bereich Sound erstmalig eine eigene Projektklasse gewidmet.

Die Gastprofessorin für kuratorische Theorie und Praxis Övül Durmuşoğlu realisiert in der Ausstellungshalle mit den Studierenden der AdBK Nürnberg das Ausstellungsprojekt „Going Headless“. Zwischen den Metropolen Berlin und Istanbul pendelnd verbindet die international tätige Theoretikerin Tradition mit Moderne. Als Kuratorin, Schriftstellerin und Forscherin arbeitet sie an der Schnittstelle zwischen zeitgenössischer Kunst, visueller Kultur, Politik, kritischer Theorie und dem Geschlecht.

Die Jahresausstellung wird von der Herausgabe eines Kataloges begleitet, der alle Klassen umfasst und studentische Arbeiten sowie kollektive Projekte präsentiert.

_______________________________________________________________________

Nimm die Hände aus meinem Mund: Alexandra Hojenski, Sara Lanner, Steffi Parlow

27. Juli – 13. August 2017
Eröffnung: Mittwoch, 26. Juli, 19 Uhr

Indem sie sich weigern, eine feste Form anzunehmen, werden Rollen und Positionen vermischt. Im Mittelpunkt stehen mögliche Handlungspotenziale zwischen (Selbst)Ermächtigung, Zurückhaltung, Behauptung und Infragestellung. Aus Versatzstücken aus Choreografie, Objekten, Malerei und Theorie entsteht eine in Bewegung bleibende Ausstellung, die versucht, verschiedene Formen gegeneinander auszuspielen. Sie bildet den Startpunkt der kollaborativen Ausstellungsreihe NDHAMM zwischen Wien und Nürnberg von Alexandra Hojenski, Sara Lanner und Steffi Parlow.

  • Akademie Galerie Nürnberg, Halle 13 Auf AEG  |  Muggenhofer Straße 135  |  90429 Nürnberg
  • Öffnungszeiten: Mi – So, 14-19 Uhr, an Feiertagen geschlossen

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen:

Please enter your comment!
Please enter your name here