Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung VIEW #16 tit for tat

12. Juni 2021 bis 4. Juli 2021

Anzeige
VIEW#16 Titelbild
VIEW#16 Titelbild

Die Galerie VIEW des BBK Nürnberg präsentiert im Rahmen des Austauschprojektes TIT for TAT acht Künstler*innen aus Slowenien zum gemeinsamen Thema GEDANKENNAHRUNG. Das Thema fragt nach Kunst, die anregt und inspiriert, die einen Denkanstoß beim Betrachter auslöst – Kunst in Raum und Zeit eingefangen.

Mit Janez Kardelj, Barbara Kastelec, Metka Kavčič, Boštjan Kavčič, Marjeta Medved, Eva Petrič, Mojca Senegačnik und Brane Širca. In Zusammenarbeit mit der ZDSLU, The Slovenian Association of Fine Arts Societies und dem Slowenischen Kulturzentrum in Berlin.

Das Projekt TIT for TAT, das der BBK Nürnberg Mittelfranken 2019 ins Leben gerufen hat, dient der Förderung der Ausstellungstätigkeit, sowie der Vernetzung von Künstler*innen der Metropolregion Nürnberg mit Kunstschaffenden anderer Regionen.

In der 140 qm großen Galerie VIEW in der Veillodterstraße 8 in Nürnberg hängen die Werke vom 12. Juni bis zum 4. Juli. Zusätzlich gibt es eine ausführliche virtuelle Präsentation der Arbeiten und Künstler*innen auf der homepage www.bbk-nuernberg.de und auf Instagram: @bbk.view.veillodter8

JANEZ KARDELJ

In seinen großformatigen Gemälden in gemischter Leinwandtechnik umreißt der Künstler soziologische und philosophische Themen. Janez Kardelj kämpft für den Sieg der Vorstellungskraft über Realismus und für die Unabhängigkeit, die Freiheit und die Autonomie der Kunst. Dabei möchte er die Aufmerksamkeit vom Künstler auf das Werk und auf die wesentlichen Veränderungen unserer wirtschaftlichen und politischen Systeme umlenken.

Janez Kardelj
© Janez Kardelj

BARBARA KASTELEC

Einen kritischen Blick auf die Folgen der Gentechnik wirft die Künstlerin Barbara Kastelec. In ihren Gemälden, die sie in Acryl auf Leinwand ausführt, schweben Körnchen von Pollen entweder im Universum oder in fiktiven, abstrakten Landschaften, die sich in den Zellstrukturen der abgebildeten Pflanzen befinden.

Barbara Kastelec
© Barbara Kastelec

METKA KAVČIČ

Filigran geschweißtes Blech und dessen Schattenwurf in floraler Ornamentik zeichnen die Arbeiten der Bildhauerin Metka Kavčič aus. Die Künstlerin, die nach der Akademie der Bildenden Künste in Lubljana an der École National Supérieure des Beaux-Arts in Paris studierte, und bereits etliche Auszeichnungen und Preise gewann, lebt und arbeitet in Maribor.

Metka Kavcic
© Metka Kavčič

BOŠTJAN KAVČIČ

Der Künstler Boštjan Kavčič ist ein Purist und ein Prophet der neuen Sinnlichkeit. Der Bildhauer strebt eine Utopie an, in der er eine neue Art von Freiheit auf dem Weg des Gesetzes der Evolution erkennt. Der Künstler lebt und arbeitet in Rodine in Bela Krajina.

Bostjan Kavcic
© Boštjan Kavčič

MARIETA MEDVED

Die magische Welt der Künstlerin Marieta Medved sind die Fabelwesen der alt-slawischen Mythologie. Norne, Schicksalsgöttinnen, Riesen, Goldhorne und andere Charaktere aus den Volksmärchen überträgt die Bildhauerin auf ihre lebensgroßen Skulpturen aus Holz.

Marjeta Medved
© Marjeta Medved

EVA PETRIČ

Die künstlerische Arbeit von Eva Petrič umfasst Fotografie, Video und Installation bis hin zur Performance und dem kreativen Schreiben. Diese Vielfalt an künstlerischen Ausdrucksmitteln ist für sie unverzichtbar. Spontan greift sie immer zu dem Medium, das ihre Ideen und Gedanken bestmöglichst kommuniziert, das für ihre Arbeit einen Raum schafft: physischer Raum, mentaler Raum, sichtbarer Raum im Raum, imaginärer Raum, metaphorischer Raum – immer definiert durch die jeweilige Atmosphäre, der jedes Medium zu eigen ist.

Eva Petric
© Eva Petrič

MOJCA SENEGAČNIK

Die Künstlerin Mojca Senegačnik hat sich in der letzten Zeit mit Bildern aus dem Leben und von Träumen beschäftigt. Dabei sind Collagen von heterogenen Ursprüngen und Einflüssen entstanden – eine Art mentale und künstlerisch-formale Collage, bei der jedes Ganze wesentlich mehr als die bloße Summe der einzelnen Teile ist. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Celje.

Mojca Senegacnik
© Mojca Senegačni

BRANE ŠIRCA

In seinen Kreationen und Arbeiten verwendet der Künstler Brane Širca verschiedene Ansätze und Materialien und erforscht verschiedene Techniken von Skulptur über Grafik bis hin zur Malerei. In der Reihe „Geld“ untersucht er die mythische und verehrte Rolle des Geldes, in der er die Macht des Kapitalismus, die durch Geld repräsentiert wird, aufzeigt und er stellt den Einfluss des Geldes auf unser Leben vor.

Brane Sirca
© Brane Širca

_____________________

Infobox

  • Ausstellungsdauer: 12.06. bis 04.07.2021
  • Öffnungszeiten: Do 17-19 Uhr, Sa + So 14-18 Uhr und nach Vereinbarung über v8orga@bbk-nuernberg.de
  • Finissage meet the artists am Donnerstag 1. Juli ab 17 Uhr mit Gästen aus Slowenien und mit Nürnbergs Bürgermeisterin für den Bereich Kultur, Frau Prof. Dr. Julia Lehner.

Ort: BBK Galerie VIEW in der Veillodterstraße 8, 90409 Nürnberg

www.bbk-nuernberg.de

https://www.instagram.com/bbk.view.veillodter8/

Veillodter Str. 8
Nürnberg, 90409 Deutschland