Ernst Gombrich – Die Geschichte der Kunst ist der KUNSTNÜRNBERG BUCHTIPP zum schnellen Einstieg in die Kunstgeschichte.

Mit Ernst Gombrich die Kunstgeschichte der Welt einfach lernen!

Gombrichs Bestseller war auch das erste Buch, das ich mir für das Studium der Kunstgeschichte angeschafft habe. Ich finde es sehr lesenswert und kann es dir nur wärmsten ans Herz legen.

Jetzt bei Amazon kaufen: Ernst Gombrich: Die Geschichte der Kunst

Um was geht es in Ernst Gombrichs Buch die Geschichte der Kunst

Der renommierte Kunsthistoriker Ernst Gombrich (1909 in Wien – 2001 in London) war ein Brite deutscher Herkunft und veröffentlichte seinen Gesamtüberblick der Kunst im Jahre 1955.

Darauf sollten noch weitere 16 Auflagen folgen, was von der großen Popularität des Buches zeugt. Nur selten erreichen kunsthistorische Bücher so hohe Auflagen.Hier bei Amazon kaufen: Ernst Gombrich: Die Geschichte der Kunstgilt als eines der beliebtesten und bekanntesten Bücher über Kunst. Es ist die ultimative Einführung in das weitläufige Gebiet der Kunst, da es einen Bogen von steinzeitlichen Höhlenmalereien bis zur experimentellen Kunst des 20. Jahrhundert schlägt, ohne auszuufern.

Woran liegt dieser große Erfolg?

Ganz einfach, Ernst Gombrich war ein sehr guter Kunsthistoriker und schaffte es, sein Wissen so aufzubereiten, dass es spannend und informativ zugleich vom Leser verschlungen wird. Eine seltene Fähigkeit!

Gombrich selbst sagte, er wolle „dem Neuling in dem Gebiet der Kunst helfen, sich erst ein wenig zurechtzufinden, damit er dann mit größerem Nutzen zur Fachliteratur greifen kann, in der es von Namen und Jahreszahlen zu wimmeln pflegt.“ (Klappentext Aufl. 16)

Gombrich erklärt die Geschichte der Kunst als ständigen Wechsel zwischen künstlerischen Absichten. Beim Lesen wird schnell klar, dass jedes Kunstwerk immer in einem vorgegebenen Traditionszusammenhang entsteht.

Die Umwelt fließt über den Künstler in das Kunstwerk ein, da ja der Künstler Teil der Umwelt ist.

Alte Traditionen der Kunst leben in Kunstwerken der Gegenwart immer noch weiter. Kunst kommt von Kunst und die Geschichte der Kunst ist ein Entwicklungsprozess.

Welche Kunstepochen behandelt Gombrich?

Ich habe euch hier in Stichpunkten alle 28 Kapitel des Buches aufgelistet. So bekommt ihr einen schnellen Überblick des Inhalts.

Gombrichs Standartwerk behandelt die Kunst von den frühen Höhlenmalereien, über Ägypten und Griechenland bis zum europäischen Mittelalter, die Renaissance und den Barock, Aufklärung und das 19. und 20. Jahrhundert.

  • Einleitung: Von der Kunst und den Künstlern
  1. Seltsame Anfänge: Die Kunst der Urzeit, der Primitiven und Altamerikas
  2. Kunst für die Ewigkeit: Ägypten, Mesopotamien, Kreta
  3. Das große Erwachen: Griechenland, 7. bis 5. Jahrhundert vor Christus
  4. Ins Reich der Schönheit: Griechenland und die griechische Welt vom 4. Jahrhundert v. Chr. bis in 1. Jahrhundert n. Chr.
  5. Welteroberer: Römer, Buddhisten, Juden und Christen, vom 1. bis zum 5. Jahrhundert n. Chr.
  6. Die Wege scheiden sich: Rom und Byzanz vom 5. bis 13. Jahrhundert
  7. Ein Blick nach Osten: Islam und China – 2. bis 13. Jahrhundert
  8. Die Abendländische Kunst im Schmelztiegel: Europa, 6. bis 11. Jahrhundert
  9. Die streitbare Kirche: das 12. Jahrhundert
  10. Die triumphierenden Kirche: das 13. Jahrhundert
  11. Bürger und Höflinge: Das 14. Jahrhundert
  12. Die Eroberung der Wirklichkeit: das frühe 15. Jahrhundert
  13. Tradition und Erneuerung I: Die zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts in Italien
  14. Tradition und Erneuerung II: Das 15. Jahrhundert im Norden
  15. Die Harmonie ist erreicht: Toskana und Rom im frühen 16. Jahrhundert
  16. Licht und Farbe: Venedig und Oberitalien im frühen 16. Jahrhundert
  17. Die neuen Erkenntnisse im Norden: Deutschland und die Niederlande  im frühen 16. Jahrhundert
  18. Eine Krise in der Kunst: Europa im späteren 16. Jahrhundert
  19. Das Ideal und das Leben: Katholisches Europa, erste Hälfte des 17. Jahrhunderts
  20. Spiegel der Natur: Holland im 17. Jahrhundert
  21. Macht und Herrlichkeit I: Italien, spätes 17. und 18. Jahrhundert
  22. Macht und Herrlichkeit II: Frankreich, Deutschland und Österreich, spätes 17. und frühes 18. Jahrhundert
  23. Das Zeitalter der Vernunft: England und Frankreich im 18. Jahrhundert
  24. Der Bruch mit der Tradition: England, Amerika und Frankreich im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert
  25. Revolution in Permanenz: das 19. Jahrhundert
  26. Auf der Suche nach neuen Werten: das späte 19. Jahrhundert
  27. Experimente: Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts
  28. Eine endlose Geschichte: Der Triumph der Moderne, Stimmungsumschwung, Neue Entdeckungen

Jetzt bei Amazon kaufen: Ernst Gombrich: Die Geschichte der Kunst


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT