Kunst

Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb 2022: Fantasmagorie 22, interaktive Multimedia-Installation von Alexander Mrohs (Castell), Kulturkirche St. Egidien.

Blaue Nacht Kunstwettbewerb 2023

Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb 2022: Fantasmagorie 22, interaktive Multimedia-Installation von Alexander Mrohs (Castell), Kulturkirche St. Egidien Foto: Steffen Kirschner Im Jahr 2000, dem Jahr des 950. Nürnberger Stadtjubiläums, lud die DIE BLAUE NACHT erstmals die Nürnberger Bürgerinnen und Bürger ein, Kunst und Kultur in ungewöhnlichem Rahmen und zu ungewohnter Zeit zu erleben. Mit ca. 140.000 Besucherinnen und Besuchern […]

Seba Calfuqueo, Tray Tray Ko, video, 6’13, 2022, film still, photo by: Sebastian Melo.

Back to Earth at Serpentine, London

Back to Earth is Serpentine’s long-term, interdisciplinary, artistic programme responding to the urgent climate crisis. The programme features an exhibition staged at Serpentine North from 22 June to 18 September 2022, with further works situated in Serpentine’s restaurant The Magazine and further afield in Kensington Gardens. Back to Earth also features an extensive live programme with activations during the exhibition and for the next two years.
Evoking responses to the climate emergency and spotlighting a multitude of durational perspectives from across the globe, Back to Earth reflects how we can learn from diverse experiences to create change.

Die Kunsttermine 15 - Kunstausstellungen im Großraum Nürnberg

Die KunstTermine 15

dies ist die fünfzehnte Ausgabe. Die KunstTermine sind eine erste Anlaufstelle für alle Kunst- und Kulturinteressierten und erleichtern den Einstieg in das Kunstangebot des Großraums Nürnberg. Die KunstTermine bieten einen schnellen und umfangreichen Querschnitt der Ausstellungstermine und Kunstadressen in Nürnberg, Fürth, Erlangen und der Region. Im handlichen Format erscheinen die KunstTermine seit Mai 2016 dreimal […]

Künstler machen Helfer sichtbar!

KÜNSTLER MACHEN HELFER SICHTBAR

Corona und die Folgen der in diesem Zusammenhang ergriffenen Maßnahmen haben gravierende Auswirkungen auf alle Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens. Besonders durch die Krise belastet sind MitarbeiterInnen der Kranken- und Altenpflege, die ihre eigene Gesundheit riskieren, um den Schwächsten in unserer Gesellschaft in dieser Zeit beizustehen. Aber auch die gesamte Kunstlandschaft leidet unter der derzeitigen Situation. Für viele, vor allem selbständige Künstler, gipfelt die Krise zunehmend in einer finanzielle Katastrophe. Um den Fokus auf diese beiden oben genannten Berufsgruppen zu richten, hat die Kunst und Design Schule Nürnberg das Projekt KÜNSTLER MACHEN HELFER SICHTBAR ins Leben gerufen.