Back to all Post

Die Kunstmesse Umschlagplatz in Bad Staffelstein

Umschlagplatz 2018

25. und 26. September 2021

Die fünfte Auflage der Kunstverkaufsmesse Umschlagplatz findet erstmals in der Porzellanfabrik von Goebel & Kaiser statt.

Von Bildern über Skulpturen bis hin zu Installationen. Insgesamt werden dieses Mal fast ein dutzend Skulpturenkünstler den Weg nach Bad Staffelstein finden um dort ihre Werke aus Glas, Metall, Papier, Ton, Licht, Porzellan oder Stoff präsentieren.

Entstanden ist die Idee des Kunstmarktes der anderen Art erstmals 2016 in den kultigen, alten Pakethallen am Coburger Güterbahnhof und hat sich Mal für Mal zum echten Kunstevent in Franken und Südthüringen emporgeschwungen. Doch wegen den Bauarbeiten zur Errichtung des neuen Globe-Theaters im Coburger Süden, sowie die Renovierung der Hallen zwang das Team um Initiator Heiko Bayerlieb zu neuen Überlegungen. „Plötzlich ist man mit einem eigentlichen Erfolgsformat sozusagen obdachlos“, beschreibt der 47 jährige die Lage.

Die „Zusammenarbeit mit den städtischen Institutionen damals wie heute gestaltet sich vollkommen problemlos und zollen von beiderseitigem Respekt für die jeweiligen Projekte. Das ist absolut positiv und damit läßt sich gut arbeiten“, fügt er an.

„Am Ende war es eigentlich das naheliegenste, noch dazu im eigenen Sponsorenkreis des Umschlagplatzes, eine neue Heimat zu finden.  Seit vielen Jahren werden die Siegertrophäen der Kunstpreise von Goebel Porzellan bereit gestellt.  Durch die langjährigen guten Beziehungen war die kunstaffine Firmenleitung um das Team von Uwe Dzyck und Hans Peter Langsch bereit nach dem ersten Hilferuf sogar für ein Wochenende die eigenen Produktionshallen zur Verfügung zu stellen“.

Beim üblichen Ortstermin wich die anfängliche Skepis  dann der puren Zuversicht hier die Historie des Umschlagplatzes auf einer gesunden Basis weiter schreiben zu können. „Es ist tatsächlich möglich zwischen Brennöfen, Ofensortierung, Glasurwerkstatt und Zeichenbrettern Kunst zu präsentieren“ gibt er sich zuversichtlich.

„Die großzügigen Hallen und das gesamte Gelände verfügen über einen ähnlichen Charme, um etwa in diesem Raster zu bleiben. Nur ist auf dem Boden im Gegensatz zu den Pakethallen kein Staubkorn zu finden und die Szenerie wirkt schon fast wie ein perfekt gestyltes Industrie-Museum, nur das immer wieder Mitarbeiter durchs Bild wuseln.“

Auch 2021 werden wieder die beiden Kunstpreise ART Franken dotiert mit 1000 Euro, gestiftet durch von Poll Immobilien und 2.000 Euro, gesponsored von Auto Müller, vergeben. Die Preisverleihung findet am Sonntag-Nachmittag statt.

Umschlagplatz 2021
Umschlagplatz 2021

Kunstliebhaber werden ganz bestimmt voll auf ihre Kosten kommen. Zusätzlich zu den Hallen des Umschlagplatzes können die Besucher nämlich auch, bereits im Eintrittpreis von 3,50 Euro enthalten, die laufende Ausstellung der Popartikone James Rizzi ansehen.

Seit vielen Jahren gibt es eine enge Liaison zwischen den Produkten von Goebel und Künstlern vieler Epochen und auch Stilrichtungen: vom Impressionismus, dem Jugendstil bis zur zeitgenössischen Pop Art. Berühmte Werke von Claude Monet, Gustav Klimt, Vincent van Gogh, Paul Cezanne, Hokusai, Charles Fazzino, Britto oder auch James Rizzi sind auf den Produkten zu finden.

Letzterem ist bis Ende Dezember im Alten Kesselhaus auch eine große Ausstellung unter dem Motto „Porzellan trifft Pop Art“ gewidmet. In der Ausstellung sind unter anderem auch beeindruckende 3D-Bilder von James Rizzi im Original  zu sehen. Ein Teil der Ausstellung widmet sich der Umsetzung der einzigartigen Werke von James Rizzi durch Goebel in dreidimensionale Skulpturen und andere Sammelobjekte.

Der Umschlagplatz öffnet dann wie gewohnt am Samstag um 14 Uhr und endet nach dem Nightshopping mit Live-Musik der 8 köpfigen Jazz-Band Soulmessage am Abend um 24.00 Uhr.  Am Sonntag ist die Kunstmesse zwischen 10 und 18 Uhr zu besuchen.

Beim Einlaß gilt die Regelung 3 G. Genesen, geimpft oder getestet. Für alle Ungeimpften gibt es in Bad Staffelstein in direkter Lauflage zur Messe vor der Therme eine große Einrichtung, die eine schnelle Testung und eine hohe Kapazität von Testungen am Tag bereit hält. Zusätzlich steht die Pop-Up Teststelle am Marktplatz zur Verfügung.

Alle Informationen zum diesjährigen Umschlagplatz findet man auch im Netz unter www.kunstmesse-franken.de

Add Your Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.