Kunstmuseum Erlangen zeigt Biennale der Zeichnung 3

Eva von Platen, Daniel Bischof und das Künstlerduo Böhler und Orendt stellen im Kunstmuseum Erlangen aus!

Daniel Bischof, Teilnehmer der Biennale der Zeichnung 3 im Kunstmuseum Erlangen
Daniel Bischof, Teilnehmer der Biennale der Zeichnung 3 im Kunstmuseum Erlangen

Biennale der Zeichnung 3 – Zum dritten Mal kooperieren fünf Kunstinstitutionen der Metropolregion Nürnberg (KUNO Nürnberg, Kunst Galerie Fürth, Kunstmuseum Erlangen, Kunstverein Zirndorf und Städtische Galerie Schwabach) und zeigen ein breites und spannendes Spektrum an zeitgenössischer Zeichnung.

Die Auswahl der Ausstellenden verantwortet jede Institution selbst. Die einzige Spielregel für die Schau im Jahr 2015 ist, an jedem Ausstellungsort Positionen jüngerer und älterer KünstlerInnen miteinander zu konfrontieren.

Das Kunstmuseum Erlangen hat Eva von Platen, Daniel Bischof sowie Matthias Böhler und Christian Orendt eingeladen.

Wie in den anderen Institutionen eröffnet die Biennale der Zeichnung 3 im Kunstmuseum Erlangen ebenfalls am 10. Mai 2015.

Die Biennale der Zeichnung 3 – Ausstellung im Kunstmuseum Erlangen – von Platen, Bischof, Böhler und Orendt

Die Künstlerinnen und Künstler, die im Kunstmuseum anlässlich der Biennale der Zeichnung Ausstellung sollen hier mit kurzen biografischen Angaben sowie einer Abbildung vorgestellt werden.

Eva von Platen – Hallermund: Biografische Angaben.

Eva von Platen, Teilnehmerin der Biennale der Zeichnung 3 im Kunstmuseum Erlangen
Eva von Platen, Teilnehmerin der Biennale der Zeichnung 3 im Kunstmuseum Erlangen
  • geboren 1965 in Frankfurt am Main.
  • Finnische Staatsangehörigkeit; arbeitet in Nürnberg und Frankfurt am Main.
  • 1987 Studium der Malerei Art Centers International, Florenz
  • 1987 bis 1994 Studium an der Hochschule für Gestaltung, Offenbach am Main, Fachbereich Visuelle Kommunikation, Schwerpunkt Film und Zeichnen, Diplom der audiovisuellen Medien
  • 1995 Arbeits-Stipendium in New York, Hessische Kulturstiftung
  • 1995 bis 1998 Storyboard-Zeichnerin, Entwurf und Regie von Werbefilmen
  • 1997 bis 1999 Aufbaustudium Kunsthochschule für Medien und Film, Köln, Schwerpunkt Regie und Drehbuch, Diplom der Audiovisuellen Medien
  • 1999 bis 2001 Autorin für Bühne, Film und Fernsehen
  • Seit 2002 Freie Mitarbeit beim Kinderfernsehen des WDR als Zeichnerin und Illustratorin
  • 2003/2004 Lehrauftrag an der Fachhochschule Dortmund, Fachbereich Visuelle Kommunikation / Konzeption und Entwurf
  • Seit 2005 Professur an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, Grundlagen der Gestaltung und Bildende Kunst
  • Zahlreiche Preise und Förderungen, Publikationen und Filme sowie Ausstellungen mit Zeichnungen, Collagen, Fotos, Videos und/oder Filmen im In-und Ausland.
  • Eva von Platens Webseite

 

Daniel Bischoff: Biographische Angaben

Daniel Bischof, Teilnehmer der Biennale der Zeichnung 3 im Kunstmuseum Erlangen
Daniel Bischof, Teilnehmer der Biennale der Zeichnung 3 im Kunstmuseum Erlangen
  • 1976 geboren in Nürnberg
  • 2000–2004 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Prof. Diet Sayler, 2002–2003 Kunstakademie Budapest bei Prof. Dora Maurer, 2005–2006 A.d.B.K. Nürnberg bei Prof. Eva von Platen, Meisterschüler
  • Daniel Bischofs Webseite

 

Einzelausstellungen von Daniel Bischof:

  • 2013 Radierungen Druckstube im Alten Schloß, Neustadt/Aisch
  • 2009 Domus Aurea Kulturverein Winterstein e.V., Nürnberg
  • 2008 Silberblick, Eichhorn & Schattenschwanz, GfG – Gesellschaft für Gegenwartskunst Augsburg (Katalog)
  • 2007 Welcome to the Whole, Kunstverein Nürnberg Albrecht-Dürer-Gesellschaft (Katalog) 2005 Panoptikum, Vitrine Nürnberg
  • Seit 2003 Beteiligung an zahlreichen Gruppenausstellungen im In-und Ausland.

 

Böhler und Orendt  – das Künstlerduo

Seit 2007 arbeitet das Künstlerduo permanent zusammen.
Böhler und Orendt erhielten verschiedenste Preise und Förderungen und stellten an zahlreichen Orten im In-und Ausland aus.

Böhler und Orendt: Webseite

Matthias Böhler und Christian Orendt, Teilnehmer der Biennale der Zeichnung 3 im Kunstmuseum Erlangen
Matthias Böhler und Christian Orendt, Teilnehmer der Biennale der Zeichnung 3 im Kunstmuseum Erlangen

Matthias Böhler: Biographische Angaben

  • 1981 geboren in Aachen
  • 2006–2010 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien, Objekt-Bildhauerei bei Prof. Manfred Pernice und Prof. Pavel Althamer
  • 2003–2009 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, Malerei bei Prof. Michael Munding, Meisterschüler
  • Assistent von Eva von Platen

Christian Orendt: Biographische Angaben

  • 1980 geboren in Schäßburg, Rumänien
  • 2006–2009 Studium an der Akademie für Grafik und Buchkunst Leipzig, Buchkunst und Grafikdesign.
  • 2001–2005 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, Malerei bei Prof. Michael Munding, Meisterschüler

 

 

 

Erfahren Sie mehr über die Biennale der Zeichnung im Großraum Nürnberg. Lesen Sie auch die Artikel „Biennale der Zeichnung 3 in Schwabach“ und „Kunst Galerie Fürth zeigt die Biennale der Zeichnung 3

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen:

Please enter your comment!
Please enter your name here