THE SECRET HANDSHAKE TOUR 2015 ist die erste gemeinsame Tour einer iranischen und israelischen Pop-Band: den LANGTUNES aus dem Iran & RAMZAILECH aus Israel. Präsentiert wird diese wunderbare Kombination von Parvenue Records unter der Ägide von Elnaz, mit der KUNSTNÜRNBERG bereits öfters kooperiert hat.

Die Künstler haben außerdem eine Crowdfunding Kampagne gestartet, um ihre Tour zu finanzieren.

Was ist THE SECRET HANDSHAKE TOUR 2015 und wer sind die LANGTUNES (Iran) & RAMZAILECH (Israel)?

SECRET HANDSHAKE Tour 2015
SECRET HANDSHAKE Tour 2015

Zwei Bands machen sich auf, um einen großen symbolischen Akt zu vollbringen:

Ein heimlicher musikalischer Händedruck der Freundschaft zwischen jungen Künstlern, deren Heimatländer momentan in unversöhnlichen Feindschaft zueinander stehen.

Nach einem spontanen Zusammentreffen Ende 2014 in der Stadt der Menschenrechte Nürnberg entstand nicht nur eine andauernde musikalische Freundschaft zwischen den LANGTUNES (IRAN) und RAMZAILECH (ISRAEL), sondern auch die Idee in einer Zeit der tief sitzenden politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Vorbehalte ein Zeichen für die universale Sprache der Musik zu setzen.

Das gemeinsame Streben nach Freiheit und Frieden, ihre Leidenschaft für Rockmusik und ihr noch lange nicht gestilltes Bedürfnis auf den Bühnen Europas zu spielen, waren Gründe genug, sich auf ein gemeinsames Abenteuer einzulassen.

Gerade in Deutschland sehen die beiden Bands den idealen neutralen Boden, um mit einer gemeinsamen Tour ihrer Vision Bestand zu verleihen. Hier geht es nicht um Religion und Weltpolitik, sondern um Jugend, um den gemeinsamen Willen das Leben zu feiern, die eigenen Träume frei zu entfalten und den Menschen ihre Gemeinsamkeiten aufzuzeigen, statt weiter Misstrauen zu schüren und zu nähren.

Ein Iranisch-Israelisches Sommermärchen, das es so noch nicht gab und in dem es keine Unterschiede zwischen den Träumen und Visionen junger Menschen beider Länder gibt.

LANGTUNES (IndieElectroRock)

Die vier Jungs der Band LANGTUNES leben in der iranischen Hauptstadt Teheran, wo es an Utopie grenzt als Rockmusiker Erfolg zu haben. Ihre schnellen Gitarren, die Synthies und der rockige Indie-Sound brechen jegliche stereotypische Vorstellung einer unterdrückten Generation. Sie zeigen, wie wichtig es ist, eine Vision zu haben und diese zu verfolgen.

Englische Texte, schnelle Gitarren, Synthies und rockiger Indie-Sound – man könnte beim ersten Reinhören meinen es handelt sich um eine klassische Indie-Rock-Band aus England oder NYC. Aber nein, die vier Jungs der Band LANGTUNES stammen aus der iranischen Hauptstadt Teheran.

Dort ist es ihnen unter Strafe verboten westliche Musik zu verbreiten, CDs zu verkaufen oder als Band im eigenen Land auf Tour zu gehen – als Rockmusiker im Iran Erfolg zu haben grenzt an Utopie. Umso bemerkenswerter ist es, dass die vier Iraner mit ihrer Musik die ersten Früchte des Erfolgs in Deutschland ernten.

Die beiden jungen Teheraner Behrooz Moosavi und Kamyar Keramati verbindet seit je eine Vorliebe für eine breite Palette an musikalischen Stilrichtungen von Alternative/Indie Rock bis Heavy Metal, Disco Punk bis Electro-Dance Rock, von Hip-Hop bis Electronica bis Trip-Hop.

Langtunes, © Parvenue Records
Langtunes, © Parvenue Records

Was lag also näher als sich zusammenzutun? Im Jahr 2009 gründeten sie die LANGTUNES. Unter begrenzten und teilweise abenteuerlichen Umständen erschienen seitdem zwei Demo-CDs, die sie im Selbstvertrieb im Teheraner Underground verteilten, worauf hin sich durch die virale Kraft des Internets erfreulicherweise Schnittstellen zu Fans aus Deutschland bemerkbar machten.

Nach einer kleinen Schnupper-Tour 2012 in Deutschland und Istanbul folgten auch die Jahr darauf mehrwöchige Touren, die sie trotz räumlicher Distanz und beschränktem Zugang zum Internet gänzlich selbst über facebook-Kontakte von Teheran aus organisierten.

Langtunes erweisen sich auf den deutschen Festivals unter den vielen anderen Bands als deutlich konkurrenzfähig. Aufgrund der hohen Nachfrage und dem offensichtlichem Interesse an diesem „exotischen“ Bandprojekt folgen schnell weitere Einladungen, womit die Band im Sommer 2014 eine weitere Festival-Tour mit 16 Terminen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und erste Club-Shows (Hirsch Nürnberg, Nürnberg Pop Festival, Karrera Klub Berlin) spielt.

In dieser Zeit treffen sie auf das deutsche Musiklabel PARVENUE RECORDS, mit denen sie ihr erstes Album aufnehmen und im Dezember 2014 veröffentlichten.

RAMZAILECH (KlezmerRock)

Wenn es um Grenzüberschreitungen geht, sind Ramzailech erfahrene Pioniere auf diesem Gebiet: Man nehme etwas Punk und Rock´n´Roll, vermischt mit einer großen Portion Klezmermusik, gibt noch ein wenig Hip Hop dazu und rundet das Ganze mit elektronischen Beats ab. Was kommt dabei raus? Das Ergebnis könnte man „Hardcore Klezmer“ nennen.

Die israelischen Pioniere des „Electric Hardcore-Klezmer“ haben mit ihrer Mischung aus Punk, Rock’n’Roll, Klezmer-Musik und Hip Hop einen völlig neuen Stil kreiert. Live sind sie eine wahre Wucht und exportieren mittlerweile ihre rauschende Party auch nach Europa und Asien. Orientalisch, schnell und virtuos.

Ramzailech, © Parvenue Records
Ramzailech, © Parvenue Records

Dabei wuchsen die Musiker zunächst einmal nördlich von Tel Aviv ganz traditionell mit klassischer, chassidischer oder arabischer Musik auf. Aber sie kultivierten ihre Leidenschaften, Rock und HipHop, Jazz und Industrial, arabische Musik und eben auch Klezmer. Klezmer auf Israelisch, denn als die Musiker das Wort Klezmer eintippten, druckte der es eben von rechts nach links aus. Heraus kam so etwas wie Ramzailech. Punk, Jazz und eine gesunde Dosis Yiddishkeit.

Tourdaten der Secret Handshakes Tour 2015**

  • 17.11. – Werk2, Leipzig
  • 19.11. – Übel & Gefährlich, Hamburg
  • 20.11. – FluxBau, Berlin
  • 21.11. – Zwischenbau, Rostock
  • 23.11. – Schlachthof, Wiesbaden 24.11. – KuLa, Konstanz
  • 26.11. – Desi, Nürnberg
  • 27.11. – Kokolores, Künzelsau
  • 28.11. – Muffathalle, München
  • 03.12. – Das Bett, Frankfurt

**more dates to be announced

(Pressemitteilung Parvenue Records)

Become a Peace-Dealer! Die Crowdfunding Kampagne zur Finanzierung der Secret-Handshake-Tour auf Indiegogo

„Nobody can make this happen other than you. Please support us!“

appelliert Gal Klein, Sänger von Ramzailech nachdrücklich in dem eigens für die Kampagne produzierten Video BECOME A PEACE DEALER.

„Deutschland bietet uns nicht nur den politisch neutralen Boden, um dieses Projekt umsetzen zu können, sondern entspricht auch unserem persönlichen Verständnis von Demokratie und Freiheit.“, sagen die Musiker. „Außerdem haben wir schon bei unseren letzten Deutschland-Besuchen viele Freunde und Fans gefunden, die wir auf unserer Tour zusammenbringen wollen.“

Die Künstler haben eine Crowdfunding Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo gestartet, um die Kosten des Projekts zu decken.

Wer Geld spendet, bekommt im Gegenzug von den zwei Bands tolle Angebote:

  • Freikarten für die Konzerte
  • iranisch-israelischen Kochabend
  • City Tour in Teheran oder Tel Aviv
  • persönlichen Wohnzimmerkonzert
  • uvm.

Hier geht es zu Crowdfunding-Aktion >>

ARE YOU A PEACE DEALER, SECRET HANDSHAKE TOUR, CROWDFUNDING KAMPAGNE
ARE YOU A PEACE DEALER, SECRET HANDSHAKE TOUR, CROWDFUNDING KAMPAGNE

Kommentieren Sie diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT