Das Heute – Raum für Kunst & Kultur im ehemaligen Gebäude der Quelle in Nürnberg präsentiert im ein- bis zweiwöchigen Wechsel ein breites Angebot an verschiedensten künstlerischen Positionen.

Heute Galerie im Gebäude der Quelle
Heute Galerie im Gebäude der Quelle

Heute – Raum für Kunst & Kultur im ehemaligen Gebäude der Quelle

Sommerkollektion 2014: Eingangsskizze, © Quellkollektiv e.V.
Das Heute – Raum für Kunst & Kultur ist ca. bei dem Pfeil, wo die Adam-Klein-Straße auf das Quellegebäude (blau) trifft © Quellkollektiv e.V.
  • Galerie – Bar – Konzertsaal
  • Betreiber: Quellkollektiv e.V.
  • Adresse: Quellegebäude, gegenüber Adam-Klein-Straße 175, 90431 Nürnberg (Ostseite des Quellegebäudes / Seite, die Richtung Maximilianstraße schaut)
  • U-Bahn Eberhardshof
  • www.raumheute.de

Das Quellkollektiv hat einen Raum in der Ostseite des ehemaligen Quellegebäudes seit April angemietet, um dort Positionen zeitgenössischer Kunst und ein kulturelles Programm zu zeigen.

Die Gesamtgestaltung des Heute – Raum für Kunst & Kultur bewegt  sich laufend zwischen klassischer Ausstellungshalle, Industrieatmosphäre, White cube, Café, Bar, oder Wohnzimmerinterieur.

Künstler, die in der Quelle arbeiten sowie externe Künstler können ihre Werke in dem weiß getünchten Ambiente des Heute im ein- bis zweiwöchigen Rhythmus präsentieren.

Das Heute ist jedoch nicht nur Ausstellungsort, sondern bietet auch Platz für Konzerte und Performances. Wichtig ist dem Quellkollektiv, dass die Besucher auch selbst aktiv werden und sich beteiligen.

Die Konzertveranstaltungen variieren zwischen Punk in Akustikversion, klassischem Konzert,  Techno-bunker oder  Spiel- und Experimentierfeld mit tönender Tischtennisplatte. Oder um es mit dem schön gewählten Worten des Quellkollektivs zu sagen:  „Grenzen verlaufen hier nicht entlang abgesteckter Genres, sondern lediglich entlang der Wände des Raumes und der Wahrnehmung der Zuhörer.“

Wir kaufen die Quelle und das Quellkollektiv e. V. 

Das Heute – Raum für Kunst & Kultur dient auch als Raum für Öffentlichkeitsarbeit des Quellkollektivs und „Wir kaufen die Quelle„. Jeden Mittwoch kann man zwischen 19 und 21 Uhr ins „Heute“ spazieren und sich über die aktuelle Lage der Ankaufsaktion informieren. Ich bin ein großer Befürworter dieser sagenhaften Nummer! Gestern Abend (24.09.2014) war ich dort und konnte mir ein Bild der Situation machen.

Um etwas mehr über das Quellkollektiv e.V. zu erfahren könnt ihr auch meinen Artikel zur Sommerkollektion 2014 und 2015 lesen.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen:

Please enter your comment!
Please enter your name here