ULF - Unabhängige Lesereihen Festival im Z-Bau Nürnberg

ULF – Das Unabhängige-Lesereihen-Festival

ULF – Das Unabhängige-Lesereihen-Festival präsentiert an vier Tagen über 100 Autor*innen in genre-übergreifenden, mehrsprachigen und inter- disziplinären Veranstaltungen, die von der Einzellesung bis hin zur Late-Night-Literatur- show reichen. Diskussionsrunden, Programmpunkte für Kinder und Jugendliche, Workshops, Konzerte und Partys rahmen das literarische Kernprogramm. Hauptveran- staltungsort und Kooperationspartner ist der Z-Bau, Haus für Gegenwartskultur.
Mary Smyk - Elektronische Musik

Mary Smyk – Elektronische Musik aus Nürnberg

Mary Smyk [sma:ik], ist die Co-Founderin von L.I.B.T. (Let It Be Techno) und seit 2014 ein fester Bestandteil der Nürnberger Musikszene. Mary studiert Design in Nürnberg und elektronische Musik gehört seit langem zu einer ihrer größten Leidenschaften.
Eröffnung der Ausstellung Ai Weiwei Zodiac Heads, Pressefoto © Jan Hromádko; NGP

Stellungnahme von Jiří Fajt zum Artikel „Geldgier und andere Machenschaften“ in der FAZ vom...

Der ehemalige Direktor der Nationalgalerie Prag PD Dr. Jiří Fajt nimmt Stellung zu dem Artikel "Geldgier und andere Machenschaften", verfasst von Frau Dr. Noemi Smolik, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 25. Juli 2019.

Werbung

Lädt Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Liste von Veranstaltungen

Helden, Märtyrer, Heilige. Wege ins Paradies, 11.04.2019 – 4.10.2020, © GNM

Helden, Märtyrer, Heilige. Wege ins Paradies

11. April 2019 bis 4. Oktober 2020

Die Ausstellung "Helden, Märtyrer, Heilige. Wege ins Paradies" läuft vom 11.04. bis 4.10.2020 im Germanischen Nationalmuseum. 
 

tierische Begeisterung in der Kulturlandschaft

RROOOAAARR! Die Klasse Prof. Michael Sailstorfer im Tiergarten Nürnberg

28. Juni bis 31. Oktober

Die Klasse von Prof. Michael Sailstorfer stellt vom 28. Juni bis 31. Oktober 2019 im Tiergarten Nürnberg aus.

Foto: Volker Figueredo Véliz, Leica Galerie Nürnberg

Volker Figueredo Véliz – „Cuba – Inside“

19. Juli bis 19. Oktober

Die Ausstellung "Cuba - Inside" des Fotografen Volker Figueredo Véliz eröffnet am 19. Juli 2019 um, 18.00 Uhr in der Leica Galerie Nürnberg und kann bis zum 19. Oktober 2019 besucht werden.

Foto: Jana Kießer

das bleibt unter uns – Fotografien von Jana Kießer

13. September bis 13. Oktober

Die Fotoausstellung "das bleibt unter uns" der Fotografin Jana Kießer eröffnet am 13. September 2019 in der Kulturwerkstatt auf AEG und kann bis zum 13. Oktober 2019 besucht werden.

Grosses Rasenstück, © Johanna Lang

Blattwerk-vielfältig – neue Sichtweisen der Natur in Bildern von Johanna Lang

13. September bis 17. November

Die Ausstellung "Blattwerk-vielfältig - neue Sichtweisen der Natur in Bildern von Johanna Lang" eröffnet am 13. September 2019 um 19:30 Uhr im MarthaCafé (Marthastr. 35, 90482 Nürnberg). Die Ausstellung kann bis zum 17. November 2019 besucht werden.

Foto: Sören Gohle

of lemontrees on mercury – Fachklasse für Fotografie der AdBK Nürnberg

20. September bis 6. Oktober

Die Fotoklasse der Akademie der Bildenden Künste stellt ab dem 20. September 2019 im Galerieraum der fotoszene nuernberg e.V. (im Atelier- und Galeriehaus Defet) aus. Die Ausstellung of lemontrees on mercury kann bis zum 6. Oktober besucht werden.

Fotoszene Auf AEG, © Anika Maaß

>> keiner weiß<< Eine Ausstellung der fotoszene nürnberg * Halle 15/ 1.OG

21. September bis 5. Oktober

Die fotoszene nürnberg e.V. stellt im Rahmen von Offen Auf AEG und der Werkschau auf dem ehem. AEG-Areal aus. Die Ausstellung >> keiner weiß<< findet dort in Halle 15 (1.OG) statt und kann bis zum 12. Oktober 2019 besucht werden (siehe Infos unten).

Offen auf AEG 2019

10 Jahre auf AEG Werkschau – Die Jubiläumsausstellung

22. September bis 12. Oktober

Vermeintlich zum letzten Mal findet die Werkschau in Halle 15, diesmal kuratiert von Harriet Zilch von der Kunsthalle Nürnberg, statt. Die Ausstellung eröffnet bei Offen auf AEG am 21. September und endet mit einer Finissage am 12.10.2019.

RathausART 2014 (Foto: Uwe Niklas)

RathausART 2019 – Ein Galeriewochenende

4. Oktober bis 6. Oktober

Die RathausART 2019 findet vom 4. bis 6. Oktober im Alten Rathaus Nürnberg statt. Präsentiert wird eine Kunstmesse, eine Skulpturenausstellung sowie Kunstaktionen und Begleitprogramm.

© Gerhard Hotter, 2017 WON-NOW A-H 40x10x10 4709

Fachrichtung Geometrie NBG – KRK. Kulturzentrum Krakauer Haus

5. Oktober bis 8. November

Die Ausstellung "Fachrichtung Geometrie NBG - KRK" vereint vier KünstlerInnen mit vier kreativen in der Galerie des Kulturzentrums Krakauer Haus. Die Ausstellung eröffnet am 5. Oktober 2019 um 19 Uhr und kann bis zum 8. November 2019 besucht werden.

+ Veranstaltungen exportieren

Die Kunsthalle Nürnberg – Geschichte

Die Kunsthalle Nürnberg in der Lorenzer Straße 32 ist ein wichtiger Standort für Wechselausstellungen aktueller zeitgenössischer Kunst in Nürnberg. Grund genug, um die Geschichte des mittlerweile knapp über 100-jährigen Gebäudes Revue passieren zu lassen und sich zu erinnern, was die Kunsthalle einmal war und wie sie sich zu dem gewandelt hat, was sie heute ist.

Feature

Mary Smyk - Elektronische Musik

Mary Smyk – Elektronische Musik aus Nürnberg

Mary Smyk [sma:ik], ist die Co-Founderin von L.I.B.T. (Let It Be Techno) und seit 2014 ein fester Bestandteil der Nürnberger Musikszene. Mary studiert Design in Nürnberg und elektronische Musik gehört seit langem zu einer ihrer größten Leidenschaften.
Foto: Lena Romme

CARINA SHKURÓ – Kunstnürnberg Featured Artist #50

CARINA SHKURÓ verwischt die Grenzen zwischen Mode und Kunst, entwendet den Materialien ihre gewohnten Eigenschaften und lässt sie dadurch leicht, fragil oder auch bizarr bis hin zu morbide wirken.
"Europe is lost", Jonas Höschl, Kunsttermine 10

Jonas Höschl – Europe is lost

Jonas Höschl studierte Fotografie bei Prof. Juergen Teller, sowie Grafikdesign bei Prof. Friederike Girst und Prof. Holger Felten an der AdBK Nürnberg. Derzeit ist er Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und Student bei Prof. Olaf Nicolai an der AdBK München. 2018 erhielt er unter anderem den Kulturpreis des Bezirks Oberpfalz für Druckgrafik.
Paradiesblick-Blick -Anleihe an der Erzählung „Der Brandner Kaspar und das ewig´ Leben-. Bronze Skulpturen, 3 ,0 - 4,0 cm, Fernrohr, Stativ 2018 Bild=Blick durch das Fernrohr

Toni Ostler – Kunstnürnberg Featured Artist #49

Toni Ostler begann nach seiner Lehre zum Holzbildhauer im Jahr 2015 ein Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Er ist Meisterschüler von Prof. Ottmar Hörl und studiert seit 2018 in der Klasse Prof. Michael Sailstorfer.
New York/2019/Acrylic on Canvas/85x113cm, © Clemens Wehr

Clemens Wehr – Kunstnürnberg Featured Artist #48

Der Maler Clemens Wehr lebt und arbeitet in Nürnberg. Seine abstrakten Arbeiten sind an ein klares Konzept gebunden und auf eine monochrome Malerei beschränkt. Neben der Malerei ist Clemens Wehr zudem in der Mode tätig.
Foto: Fatma Yavuz

Goldschmiede-Workshop

Foto: Fatma Yavuz Goldschmiede-Workshops in der Goldschmiede Yavuz Sie haben eine...

Interviews

He Xiangyu Research on Yellow (2015-2016) pencil, acrylic on paper 31 x 41cm

Yellow Book – Eine Kulturgeschichte der Farbe Gelb

Yellow Book - Eine Kulturgeschichte der Farbe Gelb - Die Katalogpräsentation des Künstlers He Xiangyu findet am Donnerstag, den 4. Juli 2019 (19 Uhr) im Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen, in der Virchowstr. 23, 90409 Nürnberg, statt.
© Volker Kühn/Galerie Zimmermann & Heitmann

Künstlerportraits Volker Kühn & Ottmar Hörl

Die Künstler Volker Kühn und Ottmar Hörl im Portrait.
© Z-Bau

Lesung von Joshua Groß, Leonhard Hieronymi & Creamspeak im Z-Bau

Am 11.4. stellen Joshua Groß, Leonhard Hieronymi & Creamspeak die Anthologie "Mindstate Malibu – Kritik ist auch nur eine Form von Eskapismus" im Rahmen der Reihe Gegenwartsliteratur im Z-Bau vor. Beginn ist 20 Uhr. Kunstnürnberg traf den Mitherausgeber Joshua Groß, der als Schriftsteller in Nürnberg lebt, zum Gespräch.

Musik

Mary Smyk – Elektronische Musik aus Nürnberg

Mary Smyk - Elektronische Musik
Mary Smyk [sma:ik], ist die Co-Founderin von L.I.B.T. (Let It Be Techno) und seit 2014 ein fester Bestandteil der Nürnberger Musikszene. Mary studiert Design in Nürnberg und elektronische Musik gehört seit langem zu einer ihrer größten Leidenschaften.

It Isn’t Happening (IIH) 3

It Isn't happening IIH 3
Die dritte Ausgabe von It Isn’t Happening (IIH) findet vom 29. Mai bis 2. Juni 2019 an unterschiedlichen Orten in der Nürnberger Weststadt, auf dem und um das ehemalige Fabrikareal »Auf AEG«, statt: Kulturwerkstatt, Akademie Galerie, Werkhalle 61, Heizhaus

Festival Struktur – Dynamische Akustische Forschung 4.–8. Juli 2018

© Dynamische Akustische Forschung
Im Rahmen der diesjährigen Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg (4.–8. Juli 2018) veranstaltet die Dynamische Akustische Forschung der AdBK ein Festival. Im...

It isn’t happening / IIH – 2

It isn't happening
It isn’t happening ist ein Club- und Experimentalfestival. Die zweite Ausgabe findet am 4. & 5. Mai 2018 in der Maybachhalle, einer industriellen Offlocation in...

Brenk Sinatra im Interview

Kuchenmann und Brenk Sinatravideo
Der Musikproduzent Brenk Sinatra aus Wien war im K4 in Nürnberg zu Gast und traf sich mit unserer Musikredaktion zum Interview. Wofür ein Mensch Flugzeuge...

MelaSoul – Kunstnürnberg Featured Artist #43

MelaSoul
Ganz frisch im DJ-Business und bereits jetzt eine unserer Favoriten, wenn es um Oldschool Hip Hop, Soul oder Funk geht: Melanie Bresler aka MelaSoul. Musik ist...

Theater Tanz und Performance

„Independence for All“ von Costa Compagnie am Staatstheater Nürnberg

Am 20.06.2019 feiert die internationale Produktion „Independence for All“ (UA) der Costa Compagnie und des Staatstheaters Nürnberg Premiere in den Nürnberger Kammerspielen. Die Costa Compagnie wurde von Felix Meyer-Christian 2009 als offene Kollaboration interdisziplinär arbeitender Künstler*innen in Hamburg gegründet. Ihre Arbeiten verbinden dokumentarische, performative und choreographische Methoden.
ongoing project Foto: Peter Empl

LIMINALE 2019 im Z-Bau

stival der Freien Theater im Z-Bau vom 3. bis zum 6. April 2019. Seit 2015 findet die LIMINALE, das Festival der Freien Theater, in zweijährigem Rhythmus im Nürnberger Z-Bau statt. Veranstalterin ist die FAFT e.V., die „Fränkische Assoziation freier Theater“, ein Zusammenschluss aus freien Theatermacher*innen der Region.
My secret bubble. A Prison. Sebastian Autenrieth 6701-2

„My own secret bubble. A Prison.“ Stückentwicklung von Andrea Hintermaier

My own secret bubble. A Prison. Eine theatrale Stückentwicklung zum Thema Diversität Regisseurin Andrea Hintermaier feiert mit ihrem Stück My own Secret Bubble. A Prison., das sie...
© Susanne Carl

ichDÜRERdu – Volksfest trifft Dürer

Eine Kunstaktion zum Mitmachen mit Masken und Fotografie. Thema: Albrecht Dürers Münchner Selbstporträt von 1500. Am Sonntag, 2. September 2018 – 14 bis 16 Uhr...
© Dynamische Akustische Forschung

Festival Struktur – Dynamische Akustische Forschung 4.–8. Juli 2018

Im Rahmen der diesjährigen Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg (4.–8. Juli 2018) veranstaltet die Dynamische Akustische Forschung der AdBK ein Festival. Im...
video

Wer bist du? / Who are you? – Die Magie der...

Beim Kunstprojekt der Künstlerin Susanne Carl in der Vesperkirche Nürnberg ist jeder eingeladen sich mit zahlreichen Perücken, jedoch immer mit der gleichen Maske zu...

Kunstgeschichte

Plakatmotiv, basierend auf: Daniel Hopfer: Profilbildnis Martin Luthers, 1523 Eisenradierung 22,8 cm hoch x 15,4 cm breit Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg

Luther, Kolumbus und die Folgen. Welt im Wandel 1500–1600

Die große Sonderausstellung Luther, Kolumbus und die Folgen. Welt im Wandel 1500–1600 zeigt vom 13. Juli bis 12. November 2017 im Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg Exponate aus dem von Luther geprägten Jahrhundert. Die „Entdeckung“ eines neuen...
Johan Gregor van der Schardt: Büste des Nürnberger Patriziers Willibald Imhoff d. Ä. (einen Ring betrachtend), Nürnberg 1570, gebrannter Ton, originale Fassung. Skulpturensammlung (Inv. 538, erworben 1858, Sammlung Minutoli), Bode-Museum Berlin, Foto: Andreas Präfcke, Wikipedia

Die Sammlung des Willibald Imhoff (1519-1580) – ein Interview

Der Patrizier Willibald Imhoff (1519-1580) gehört zu den bedeutendsten Nürnberger Kunstsammlern aller Zeiten. In seinem Anwesen am Egidienplatz trug er neben antiken Marmorköpfen, Gemmen und Kameen, einer umfangreichen Münzsammlung und vielen weiteren Objekten auch...
Foto: Germanisches Nationalmuseum, Felix Röser

Kriegszeit im Nationalmuseum 1914–1918

Die Studioausstellung Kriegszeit im Nationalmuseum 1914–1918 findet vom 24.11.2016 – 26.11.2017 im Germanischen Nationalmuseum statt. In Erinnerung an den Ersten Weltkrieg begibt sich das Germanische Nationalmuseum auf Spurensuche – sowohl nach seiner eigenen Vergangenheit als auch nach...
Carl Spitzweg: Studie zu Der arme Poet, 1837, Öl auf Karton, 32 x 42,6 cm, Grohmann Museum Collection at Milwaukee School of Engineering, Milwaukee, WI (USA), Foto: Larry Sanders, Milwaukee, WI (USA)

Carl Spitzweg und Johann Baptist Pflug in Schweinfurt

Spitz und Knitz - Carl Spitzweg und Johann Baptist Pflug im Museum Georg Schäfer in Schweinfurt. 2. Juli bis 24. September 2017  Spitz und Knitz - Carl Spitzweg und Johann Baptist Pflug Der ältere Johann Baptist Pflug (1785-1866) war...
Ansicht von Paris aus der Edition Braun-Hogenberg: Beschreibung und Contrafactur der vornembster Stät der Welt, Band 1, 1572 Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg

Die schönsten Städte Europas im GNM

Die Studioausstellung "Die schönsten Städte Europas. Die Edition des Georg Braun und Franz Hogenberg (1572 bis 1640)" kann vom 16. März – 24. September 2017 im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg besucht werden. Die schönsten Städte Europas. Die Edition des...
ULF - Unabhängige Lesereihen Festival im Z-Bau Nürnberg
ULF – Das Unabhängige-Lesereihen-Festival präsentiert an vier Tagen über 100 Autor*innen in genre-übergreifenden, mehrsprachigen und inter- disziplinären Veranstaltungen, die von der Einzellesung bis hin zur Late-Night-Literatur- show reichen. Diskussionsrunden, Programmpunkte für Kinder und Jugendliche, Workshops, Konzerte und Partys rahmen das literarische Kernprogramm. Hauptveran- staltungsort und Kooperationspartner ist der Z-Bau, Haus für Gegenwartskultur.
Foto: Impressionen von der Jahresausstellung 2018 © AdBK Nürnberg
Die Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künsten Nürnberg eröffnet am 17.07., 19 Uhr und läuft bis zum 21.07.2019. Der Sommerferst findet am Abend des 20. Juli 2019 statt.

Literatur

ULF - Unabhängige Lesereihen Festival im Z-Bau Nürnberg

ULF – Das Unabhängige-Lesereihen-Festival

ULF – Das Unabhängige-Lesereihen-Festival präsentiert an vier Tagen über 100 Autor*innen in genre-übergreifenden, mehrsprachigen und inter- disziplinären Veranstaltungen, die von der Einzellesung bis hin zur Late-Night-Literatur- show reichen. Diskussionsrunden, Programmpunkte für Kinder und Jugendliche, Workshops, Konzerte und Partys rahmen das literarische Kernprogramm. Hauptveran- staltungsort und Kooperationspartner ist der Z-Bau, Haus für Gegenwartskultur.

Hotspots